Kalender
« » February

Abschlussst├╝ck der Schauspielschule Mainz

Donnerstag07.05.

Abschlussst├╝ck des dritten Jahrgangs

Bunburyismus: eine vom Menschen erdachte Ausrede, um den Alltag des Lebens zu entkommen (die kleine Lebensl├╝ge).

Die beiden m├Ąnnlichen Protagonisten haben sich jeweils eine fiktive Person erdacht, um ihre Eskapaden vor den Augen der ├ľffentlichkeit geheimzuhalten. Algeron erfindet einen stets kranken Freund Bunbury auf dem Land, um der Stadt gelegentlich zu entfliehen, Jack, der sich in der Stadt selbst Ernst nennt, hat diesen leichtlebigen Bruder Ernst in der Stadt etabliert, um vom Lande verschwinden zu k├Ânnen. Komlpiziert wird es erst als Frauen ins Spiel kommen.


Es kommt zu unheimlich komischen Verwicklungen als Jack sich in Algerons Cousine Gwendoline verliebt und sein Freund Algeron wiederum Liebe f├╝r Jacks M├╝ndel Cecily empfindet. Beide Herren erf├╝llen n├Ąmlich ein ganz bestimmtes Kriterium f├╝r die Verlobung: den Namen Ernst, welchen sie sich selbst in ihrem Doppelleben geben. Die Verwirrung ist komplett.
Auch in diesem Jahr freuen wir uns, dass die

Schauspielschule Mainz das Abschlussst├╝ck des 3. Jahrgangs bei uns auf der Hinterb├╝hne pr├Ąsentieren wird.

Veranstaltungsort: Hinterb├╝hne | Veranstaltungsdauer: 150 Min. inkl. Pause


Eintritt: 10 Euro | Sch├╝lergruppen 5 Euro

www.schauspielschule-mainz.de

Veranstalter: Schauspielschule Mainz e. V.