Kalender
« » Juli

Anne Frank - Tagebuch

Junges Theater Bonn

Regie: Matthias Jochmann

Menschen in aller Welt kennen die Tagebücher, die Anne Frank während ihrer mehr als zweijährigen Gefangenschaft im Versteck in einem Amsterdamer Hinterhaus schrieb, bis sie als Fünfzehnjährige von den Nazis deportiert und umgebracht wurde. Anne Frank ist durch ihre Tagebücher zum Symbol für die vielen Millionen Juden geworden, die dem Holocaust zum Opfer fielen. Ihre Tagebücher fesseln und berühren Generationen von Lesern bis heute und mahnen, das Geschehene nie zu vergessen.

Matthias Jochmann hat »Anne Frank – Tagebuch« als einen spannenden und einfühlsamen Monolog inszeniert. Neben eigens für das Stück gedrehten Videosequenzen kommen historische Aufnahmen zum Einsatz.

Veranstaltungsort: Großes Haus | Altersempfehlung: ab 13 Jahre | Spieldauer: 55 Min. keine Pause

Eintritt: 6 Euro

Veranstalter: Kultur123 Stadt Rüsselsheim, Kultur & Theater

Buchtipp: »Anne Frank« Mehrere Ausgaben des Tagebuchs erhalten Sie in der Stadtbücherei.