Kalender
« » September

Festliches Weihnachtskonzert

Freitag25.12.

Elena Lyamkina (Sopran), Sandra Calderon-Schwarzhaupt (Mezzosopran) | Frankfurter Sinfoniker, Dirigent: Helge Dorsch | Moderation: Rainer Zagovec

Weihnachtszeit ist M├Ąrchenzeit, und der Fundus der klassischen Musik ist ├╝bervoll mit wundersch├Ânen Vertonungen von M├Ąrchenthemen. Da liegt es nahe, auch das traditionsreiche ÔÇ×Festliche WeihnachtskonzertÔÇť in R├╝sselsheim in diesem Jahr einmal ganz in den Bann der M├Ąrchenkl├Ąnge zu stellen. Das weit gespannte Programm reicht vom orientalisch angehauchten Feen- und Geisterm├Ąrchen (Die Zauberfl├Âte) ├╝ber das s├Ąchsische Gespensterbuch (Der Freisch├╝tz) bis zur Figur des Aschenputtel, das die Gebr├╝der Grimm einer franz├Âsischen Vorlage entlehnten und das in Italien (La Cenerentola) ebenso beliebt ist wie bei uns. Vertreten ist jedoch auch die lange Tradition der russischen Winterm├Ąrchen, die von den gro├čartigen Komponisten Tschaikowsky und Rimsky-Korsakoff vor allem in der Form des klassischen Balletts auf die B├╝hne gebracht wurde. So haben zauberhafte Orchesterst├╝cke aus dem Nussknacker, aus Schwanensee und aus Schneefl├Âckchen den Weg in das Programm gefunden. Und Musik aus zwei Klassikern des M├Ąrchenkanons runden dann den Konzertnachmittag ab: Offenbachs ÔÇ×phantastische OperÔÇť Hoffmanns Erz├Ąhlungen und schlie├člich Engelbert Humperdincks popul├Ąres sp├Ątromantisches Werk H├Ąnsel und Gretel.
Mit den beiden attraktiven Stimmen von Elena Lyamkina und Sandra Calderon-Schwarzhaupt musizieren einmal mehr die Frankfurter Sinfoniker, die das R├╝sselsheimer Weihnachtskonzert bereits seit Jahrzehnten zuverl├Ąssig gestalten, und die diesmal unter der Leitung von Helge Dorsch stehen. Der umtriebige Maestro und Musikprofessor nimmt sich extra Zeit zwischen Festivals in China und Opernproduktionen in Buenos Aires, um diese wundervolle Musik im Theater R├╝sselsheim pr├Ąsentieren zu k├Ânnen. Durch das Programm f├╝hrt dann, wie gewohnt gleicherma├čen humorvoll wie besinnlich, Rainer Zagovec.

Veranstaltungsort: Theater R├╝sselsheim, Gro├čes Haus | Veranstaltungsdauer: 135 Min. inkl. Pause

Eintritt: 49ÔéČ
25 % Erm├Ą├čigungen f├╝r Sch├╝ler*innen, Auszubildende, Studierende, FSJler*innen,BDFler, Inhaber*innen eines Berechtigungsausweises und JuLeiCa- & Ehrenamtscard-Besitzer*innen
Inhaber eines R├╝sselsheim-Pass erhalten 75% Erm├Ą├čigung unter Vorlage des Ausweises in unseren VVK Stellen oder an der Abendkasse kostenlosen Eintritt.


Veranstalter: Konzago Konzertdirektion